Psycho-Yuppie-Geschwister

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Psycho-Yuppie-GeschwisterElite Hunting business card Avatar

* Links
     Mein neues Blog

* Letztes Feedback
   4.10.12 08:50
    u8yyH8 qaitnuzmqctb, [u
   12.10.12 22:18
    http://paydaycollec
   25.11.12 10:58
    Jariana Brissette buy es


Firefox Myths





Schluß hier

So, Leute, hier kommt jetzt nichts mehr. Ich ziehe um zu Wordpress und werde das Ding hier ruhen lassen.

Gucken Sie doch bitte mal dort vorbei! Ist auch viel schöner. Und so.
German Psycho am 24.6.08 13:33


Werbung


Motz

Die Kaffeemaschine ist kaputt und wir müssen auf Filterkaffee umsteigen. Allein diese Tatsache macht mir den Dienstagmorgen so richtig unsympathisch. Der Kühlschrank ist zwar voller Bionade, aber es befindet sich kein Orangensaft in annehmbarem Kältegrad darin. Auf dem Weg aus dem Haus habe ich meine Gauloises vergessen. Im Büro stelle ich fest, daß das vermeintlich schwarze Polohemd (La Martina), welches ich mit einem schwarzen Stehkragensakko (Armani) kombiniert habe, eigentlich dunkelblau ist und sich farblich mit dem Sakko beißt.

Dennoch schaffe ich es, ein wirklich fröhlich klingendes „Moin Moin” in Richtung Sekretärinnen zu rufen, ernte aber nur ein gemurmeltes „hmm....hmmm”.

Warum sagt mir meine Vorahnung, daß dies nicht der beste Tag meines Lebens wird?
German Psycho am 24.6.08 09:22


Harter Entzug

Verdammt noch mal! Wie soll das denn jetzt bitte gehen? Jetzt haben die uns erstmal zweieinhalb Wochen jeden Tag mit Stoff versorgt, und nun sollen wir zwei Tage ohne auskommen? Ich komme nach Hause und schaue mir, ja was eigentlich, an? Nachrichten oder sowas? Filme?

Ich will Fubbes, verdammt.

Und jetzt kommen Sie mir nicht mit Fifa 2008 auf der Xbox oder Playstation, ja? Ich will kein Methadon.
German Psycho am 23.6.08 18:17


Sonnabend in Hamburg

Ein sehr angenehmer Sonnabend: Ausschlafen, ins Fitneßstudio gehen, dort geschätzte drei Big Macs wegschwitzen, anschließend Bummel durch Hamburg. Harleys fahren durch die Gegend, alternde Rockerbräute mit viel zu engen und vermutlich viel zu warmen Lederklamotten wanken durch die Gegend und rauchen filterlose Zigaretten, als gäbe es kein Morgen.

Der Sommerschlußverkauf hat ebenfalls begonnen, so daß ich mir gleich noch ein paar Polohemden mitnehmen kann, dafür scheitere ich bei der Suche nach einer vernünftigen Sporttasche (so auf Dauer kann ich mit der der GTA-IV-Sonderausgabe beiliegenden Rockstar-Tasche wohl nicht herumlaufen), kann mich außerdem nicht überwinden, für ein paar Badelatschen von Prada 120 Euro auszugeben.

Heimfahrt dann mit, Sie ahnen es, dem Bus. Lustige Szenen spielen sich ab, die ich von der letzten Bank aus sehe: Eine dickes, hässliches Pärchen will aussteigen, bleibt aber in recht großer Entfernung vor der Tür stehen, vermutlich, weil ihre dicken Leiber nicht nebeneinander in den Ausgangsbereich passen. Eine ältere, gepflegt aussehende Frau stellt sich halb davor, um sich festhalten zu können.

„Wir wolln hia ooch aussteischen, fallsdes nüscht jemeagt ham solltest.”
Die Frau reagiert kühl, zurückhaltend und bemüht sich um Deeskalation, was in bezug auf diese das Leben hassenden einfachen Menschen (tm) keine schlechte Idee ist. Sie sagt ein paar Sekunden gar nichts, rückt ihre Brille zurecht. Dann, ohne Gefühlsregung in der Stimme, sachlich: „Sie verstellen alle Möglichkeiten, sich festzuhalten, daher bin ich hierher gegangen.”

Leider fügt sie dann unnötierweise noch hinzu: „Wenn das in ihre sehr kleinen grauen Zellen hineingeht.”
Daß sie sehr große graue Zellen habe, entgegnet die dicke Frau und eine Woge der Heiterkeit schwappt durch den Bus. Jetzt ist ihr Mann an der Reihe. Er deutet eine Ohrfeige an; scheint damit dem niederen Wesen Frau andeuten zu wollen, daß es seine dicke Begleitung in Ruhe zu lassen habe, obwohl diese ja die Diskussion begonnen hatte.

Draußen dann findet das schwabbelige Etwas dann endlich die sehr schlagfertige Antwort: „Verpiß dich du Hure, sonst gibts was aufs Maul.”

Zufrieden mit sich und der Welt wankt das dicke Paar in Richtung Reeperbahn, wo überall Harley-Fahrer warten. Und ich bin mir sicher, daß nicht nur ich mir wünsche, sie würde den nächsten Streit vom Zaun brechen.
German Psycho am 21.6.08 19:15


No smoking please!

„Der Schutz der Stadionzuschauer vor den Gefahren des Passivrauchens steht dabei für uns im Vordergrund"

Daher heisst es der Bundestagsabgeordnete Binding auch nicht gut, wenn Löw in seiner Einzelhaft am Ende des Spiels sich eine Zigarette anzündet.
Diese Logik will einer verstehen!
jangstaa am 21.6.08 15:28


Nazi-Content

Picture 2

Das kann doch kein Zufall sein. Ich meine, mal ehrlich: An zwei aufeinanderfolgenden Tagen? 88 Besucher? Ich glaube, hier ist eine ganz große Nazi-Verschwörung im Gange. Wenn Sie nichts mehr von mir hören, haben die mich erwischt. Nazi-Illuminaten aus Freimaurerzirkeln. Verdammt.
German Psycho am 20.6.08 18:48


Tolle Entwickler bei Myblog.de

Und richtig Großes haben die Myblog.de-Entwickler auch bei der Administration geleistet:

Sofern die Browserkennung auf Opera gestellt ist, wird der Benutzer automatisch ausgeloggt. Sobald ich die Browserkennung auf „als Firefox maskieren” stelle, funktioniert alles tadellos.

Es liegt also nicht an irgendwelchen Einstellungen oder Kompatibilitätsproblemen, sondern ausschließlich daran, daß irgendein Entwickler bei myblog.de mal beschlossen hat, einem Opera-Browser fehlerhaften Code zu liefern. Anstatt einfach genau dasselbe zu tun, was bei Benutzung (oder Verkleidung) von Firefox geschieht.

Was freue ich mich doch auf meinen Blogumzug auf Wordpress. Ach ja: germanpsycho.wordpress.com ist schon da, allerdings noch ohne Inhalt. Wer sich das Design mal angucken mag...
germanpsycho am 20.6.08 16:34


Am Rande berührt

Irgendwann in den 80ern kam sie wohl auf, also diese Redewendung, die ich vor kurzem tatsächlich wieder aus dem stinkenden Mund eines Kongressteilnehmers hören mußte: „Das tangiert mich peripher”. Mir blieb der Mund offen. Ich mußte den Reflex unterdrücken, ihm sofort mit der Spitze meines Montblanc-Füllers die Augen herauszupulen. Stattdessen fragte ich ihn nur scheinbar unsicher: „Was meinen Sie denn damit?”

Er hatte damit nicht gerechnet. Nun war er es, der kurzzeitig verstummte. Um mir dann zu erklären, daß ihn das vorige Thema nicht interessiere. „Aber Sie sagten doch, daß es Sie immerhin am Rande tangiere, also gibt es ja doch gewisse Berührungspunkte.”

Wiederum verstummte er. Dann sagte er, schon mit dem zitternden Bariton der Kapitulation in der Stimme: „Ach, das sagt man doch so.”

Es wäre mir ein Leichtes gewesen, ihn durch die kurze Nachfrage „wer sagt das so?” vollends aus der Fassung zu bringen, lenkte das Thema aber wieder auf das ursprüngliche Thema zurück.

Denn eigentlich hatten wir uns über Datenschutz und Bonussysteme unterhalten.

Aber wieso um alles in der Welt glauben immer noch Menschen, daß dieser schon damals überhaupt nicht witzige Satz zu irgendeinem Zeitpunkt angemessen sein könnte? Ich meine, wenn man nun unbedingt einfache Dinge kompliziert ausdrücken möchte, dann doch bitte nicht durch einen auswendig gelernten Satz! Soll das Fremdsprachenkompetenz signalisieren? „Hey, ich kann fehlerlos irgendwas nachplappern, daß irgendwie mathematisch klingt?” Nicht schlecht. Auf dem Niveau kann ich eine Menge Fremdsprachen sprechen. Tue es aber nicht.

Weil es nämlich irgendwo immer so einen Klugscheißer gibt, der das dann hinterfragt.
German Psycho am 19.6.08 16:46


In eigener Sache

Ich will von Myblog.de weg. Kennt jemand eine einfache Möglichkeit, Artikel und Kommentare zu exportieren?

Das neue Blog wird schöner, schneller, höher und weiter, die Texte werden noch anspruchsvoller und selbst die Kommentare werden automatisch auf ein ganz neues Niveau gehoben. Und das alles nur, weil der Herr Ad mir angeboten hat, bei einem Blogumzug zu Wordpress zu helfen.

Aber ohne die alten Artikel und Kommentare mag ich nunmal nicht.
German Psycho am 17.6.08 18:10


Metal Gear Solid 4

Nun zocke ich also doch ab und an auf der Playstation3, trotz des schlechten Controllers. Aber wenn natürlich ein Spiel wie „Metal Gear Solid 4” rauskommt, dann geht es halt nicht anders.

Ich harre also knappe zehn Minuten in gespannter Erwartung aus, während Snake sich Zigarette um Zigarette anzündet und das Spiel installiert wird. Eine Unsitte bei der PS3.

Dann wähle ich den Schwierigkeitsgrad. Es gibt vier zur Auswahl, also wähle ich den zweitleichtesten. Ein Fehler! Denn erstens ist das Spiel so viel zu leicht, und zweitens gibt es keine Möglichkeit, diese Einstellung später zu ändern, ohne komplett neu zu beginnen. Blöder Designfehler!

Der Rest ist dann aber schon beeindruckend, sowohl graphisch als auch vom Sound her. Die Controllerbelegung ist ziemlich verwirrend, aber nach einer kurzen Eingewöhnungszeit geht auch das. Wirklich spaßig ist es, die Waffen den eigenen Bedürfnissen anzupassen: Also habe ich jetzt ein M4 mit Schalldämpfer, Zielfernrohr, Taschenlampe, Schrotflinte unterm Lauf und Laserpointer. Immer noch nur eine M4, aber immerhin eine verdammt coole.

Ich habe den zweiten Akt (von fünf) durchgespielt und frage mich, ob ich nicht doch lieber nochmal neu beginnen sollte.

Aber lange stellt sich diese Frage nicht, denn bevor ich sie mir selbst beantworten kann, habe ich automatisch die PS3 aus- und die XBox eingeschaltet und rase wieder mit einer Banshee durch Liberty City.
German Psycho am 17.6.08 11:04


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung